Umschuldung – Kredit umschulden

Unter der Umschuldung versteht man das Ablösen eines alten Kredites durch einen neuen Kredit mit besseren Konditionen. Denn die Zinskonditionen der Banken ändern sich regelmäßig, auch durch den sich stetig ändernden EZB-Leitzins. Von günstigeren Zinsen profitieren können aber nur aktuelle Kreditnehmer, die gerade ein Darlehen aufnehmen wollen bzw. dies vor kurzer Zeit getan haben. Darlehensnehmer, die bereits vor langer Zeit einen Kredit abgeschlossen wurde, können von den aktuell günstigen Konditionen also nicht profitieren.

Durch eine Umschuldung ist dies jedoch trotzdem möglich. Denn hier wird einfach der alte und teure Kredit abgelöst, indem ein neuer Kredit zu günstigeren Konditionen über die Restsumme der Verbindlichkeiten aufgenommen wird. Durch die Kreditumschuldung wird so die Zinsbelastung deutlich verringert. Das bedeutet, dass der Kreditnehmer entweder geringere monatliche Raten zahlen muss oder sich aber die Kreditlaufzeit des neuen Kredits im Vergleich zum alten Kredit verkürzt. Je nach eigener Situation können Sie hier frei entscheiden, welcher Weg der richtige für Sie ist. In der Regel ist es aber ratsam, die Raten zu verringern, da ein häufiger Grund einer Umschuldung eine zu hohe monatliche Belastung darstellt.

Vor- und Nachteile einer Umschuldung

Gerade bei den aktuell sehr günstigen Zinsen kann eine Umschuldung Sinn machen, indem ein alter Kredit auf einen neuen Kredit umgeschuldet wird. Wenn Sie einen laufenden Kredit umschulden, können Sie Ihre monatlichen Kosten signifikant senken, denn die Raten sind unter dem Strich in der Regel niedriger als vorher. Hierbei sollten die Konditionen und Gesamtkosten allerdings genau verglichen werden. Denn in der Regel verlangen Banken und Kreditgeber eine Vorfälligkeitsentschädigung, wenn ein Kredit aufgrund einer Umschuldung vor Ende der Laufzeit gekündigt und beglichen wird. Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung ist gesetzlich eindeutig geregelt, auch für den Fall einer Umschuldung. Beträgt die Restlaufzeit eines Darlehens weniger als 12 Monate, darf die Bank bei einer vorzeitigen Ablösung maximal 0,5 Prozent, in sonstigen Fällen maximal 1 Prozent der Restschuld des Kredites als Gebühr veranschlagen. Es gibt auch einige Banken, die keinerlei Entgelt in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung bei einer vorzeitigen Kreditablösung durch eine Umschuldung verlangen.

Diese Kosten für eine vorzeitige Kündigung eines Darlehens in der Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung für den bestehenden Kredit sollten Sie mit den Zinsersparnissen des neuen Kredits vergleichen. Denn nur wenn Sie diesen Kostenfaktor mit in die Kalkulation und den Vergleich verschiedener Angebote zum Kredit umschulden mit berücksichtigen, können Sie letztendlich ermessen, ob eine Umschuldung wirklich sinnvoll, sprich günstiger ist.

Einen Kredit umschulden funktioniert zudem in der Regel nur, wenn es sich um eine zweckungebundene Finanzierung bzw. einen zweckungebundenen Kredit handelt. Dies sind zum Beispiel ein klassischer Ratenkredit oder auch ein Sofortkredit. Auch die Nutzung des Dispositionskredits auf einem Bankkonto, der enorm hohe Zinsen kostet, auf einen anderen Kredit mit günstigeren Konditionen umzuschulden, macht in den meisten Fällen Sinn. Bei einem zweckgebundenen Kredit wie einem Immobilien- oder Autokredit ist eine Umschuldung hingegen meist nicht ohne weiteres möglich. Hier sollten Sie sich vorab bei dem aktuellen Kreditgeber erkundigen, ob das Umschulden des Kredits möglich ist oder nicht.

Vorteile einer Umschuldung auf einen Blick:

  • günstigere Konditionen
  • entweder geringere Raten oder kürzere Laufzeit

Nachteile einer Umschuldung auf einen Blick:

  • nicht bei allen Krediten und Darlehen möglich
  • Vorfälligkeitsentschädigung beachten

Fazit zur Umschuldung

Aufgrund der aktuell sehr günstigen Zinskonditionen kann eine Umschuldung auf jeden Fall Sinn machen. Hierdurch können die monatlichen Belastungen oder die Laufzeit eines Kredits verringert werden. Beachten müssen Sie hierbei aber, dass das Kredit umschulden nicht bei allen Krediten und Darlehen möglich ist, sondern primär bei zweckungebundenen. Fragen Sie hier im Zweifel bei Ihrem Kreditgeber bzw. Ihrer Bank nach. Zudem verlangen Kreditgeber für das Kredit umschulden in der Regel eine Vorfälligkeitsentschädigung, die Sie in die Kosten der Umschuldung unbedingt mit einkalkulieren müssen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...